Welche Arten von Menschen solltest Du meiden?

Du hast doch sicher auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass es Menschen gibt, die nicht gut für Dich sind. Du hast es einfach im Gefühl, dass bestimmte Menschen einfach belastend für Dich sind.

Mit welcher Strategie gehst Du mit solchen Menschen am besten um?

  • Meide Menschen, die Dich emotional runterziehen. Diese Menschen belasten Dich emotional.
  • Meide Menschen, die Dich aussaugen, die Deine positive Energie von Dir abziehen. Sie zehren von Deiner Lebensenergie, von Deinem Optimismus und Deiner positiven Lebenseinstellung.

Suche das Positive.

Orientiere Dich eher an Menschen, an denen Du Dich aufrichtest, die ähnlich ticken wie Du. An Gleichgesinnten. Solche Menschen können auch ganz anders sein – nur sollte ein gegenseitiges positives Lernen angestrebt werden.

Orientiere Dich an positiven Menschen, mit einer positiven Lebenseinstellung.

Mein Aufruf: mache Dir bewusst, welche Menschen Dir gut tun, und welche nicht.

Suche die Nähe von Menschen, die Dir gut tun. Meide Menschen, die Dich ausnutzen, Menschen, die Dir als Person – körperlich wie emotional – nicht gut tun. Hier darfst Du durchaus eigennützig agieren. Denn eine Win-Win-Situation gibt es in solchen Fällen nicht.

Welche Erfahrungen hast Du mit solchen Menschen gemacht?

Hast Du derzeit Probleme mit Menschen, von denen Du Dich vielleicht nicht lösen kannst?

Ich bin offen für Dein Feedback.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Welche Arten von Menschen solltest Du meiden?

  1. Pingback: Umgebe Dich mit produktiven, motivierten und inspirierenden Menschen. | Investiere in Deine Zukunft. Just Do It !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s